Bonbons aus Sommer.

Cappellacci Aubergine Peperoni

Strahlen schöner als die Sonne: Auberginen-Cappellacci mit Peperonicreme.

Ich weiss, ich weiss. Das ist kein Zustand. Seit Wochen regnet es. Von Sommer keine Spur. Es ist zermürbend. Da gibt’s nur eins: In die Küche stehen und den geballten Geschmack des Sommers in Cappellacci packen.

Du liebst diese molligen, ofengeschmorten Peperoni, die dieses intensive, leicht rauchige, süssliche, Aroma preisgeben, nachdem du die fast verkohlte Haut abgezogen hast: Daraus machst du eine Creme, die dich in Wallung bringt.

Du liebst diese ofengeschmorten Auberginen, die cremige Konsistenz mit dem intensiv nussigen, rauchigen Geschmack, wenn du sie von der verschrumpelten Haut befreit hast.

Der Reihe nach: Pasta machen. Ich nehme auf 100 g italienisches Mehl tipo 00 zwei Eigelb. Für vier Personen reichen 300 g Mehl und 6 Eigelb.

Rote Peperoni bei 250 Grad im Ofen rösten. Sobald die Haut schwarz ist, wenden. Nach etwa 30 Minuten herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen. Dann sacken sie zusammen und man kann sie einfach schälen. Mit einem Schuss Olivenöl pürieren, dann durch ein Sieb streichen. Salzen, pfeffern und mit einem Hauch Knoblauch aromatisieren: Eine halbe Zehe, die man mit dem Messer quetscht und mit Salz zu einer Paste zerreibt reicht aus.

Auberginen einstechen und bei 250 Grad im Ofen rösten. Sobald die Haut schwarz ist, wenden. Nach etwa 30 Minuten herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen. Der Länge nach halbieren, das Fleisch mit einem Löffel abstreifen und dabei die braunen Stellen an der Schaleninnenseite auskratzen: Da steckt das rauchige Aroma drin! So viel geriebenen Parmesan zu dazugeben, bis eine kompakte Masse entsteht. Mit Salz und Peperoncino abschmecken.

Pasta ausrollen und mit einem Glas Rondellen ausstechen. Einen Kaffeelöffel Auberginenmasse auf jeden Taler platzieren. Um Cappellacci zu formen, Rondellen zum Halbmond verschliessen und die Ränder fest zudrücken. Den Rand wie eine Hutkrempe hochstellen, die Enden zur Mitte führen und mit Zeigefinger und Daumen zudrücken.

Cappellacci Aubergine

Pasta im Salzwasser gar ziehen lassen und abschöpfen. Butter in einer Schwenkpfanne schmelzen. Ein paar Löffel Pastawasser dazugeben und stark erhitzen, damit sich eine milchige Emulsion bildet. Cappellacci darin wenden, bis sie alle mit der Emulsion überzogen sind.

Peperonicreme erwärmen und in der Tellermitte verteilen. Cappellacci darauf verteilen. Geriebene Ricotta salata darüberstreuen und mit Basilikum garnieren.

Drei, zwei, eins: Sommer!


9 Kommentare zu Bonbons aus Sommer.

  1. nata am 20. Juni 2016 at 07:33:

    Dir ist leider ein Fehler unterlaufen, Claudio. Ich finde hier gar keine Bestellmöglichkeit.

    -
  2. Claudio am 20. Juni 2016 at 08:41:

    Tut mir schrecklich leid, liebe Nata, aber „Sommer“ ist gerade nicht verfügbar. Als Trost schicken wir dir etwas wärmeren Regen, okay?

    -
  3. nata am 20. Juni 2016 at 09:25:

    Gar kein Problem, Claudio. Deine hinreißenden Cappellacci würde ich stattdessen sehr grene nehmen.

    -
  4. lieberlecker am 20. Juni 2016 at 10:06:

    Das regt den Speichelfluss unglaublich an 🙂
    Schöner geht nicht!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    -
  5. Joerg Utecht am 20. Juni 2016 at 10:53:

    Und auch ich mache jetzt direkt wieder Feierabend und gehe schnur­stracks in die Küche. Danke für den Sonnenschein!

    -
  6. Claudio am 20. Juni 2016 at 21:45:

    Wetter können wir ja nicht, liebe Nata. Aber Pasta selber machen zum Glück! Der Kater wird dir bestimmt dabei helfen. Oder mindestens anerkennend schnurren.

    -
  7. Claudio am 20. Juni 2016 at 21:47:

    Danke, Andy! Gibt es einen triftigeren Grund, um 10:53 Uhr Feierabend zu machen, lieber Joerg? Gib Bescheid, wie sie dir geschmeckt haben.

    -
  8. Anonyme Köche » Blog Archive » Handwerk mit Biss. am 20. Juni 2016 at 23:44:

    […] habe sie mit Aubergine kombiniert. Als Variante der ofengerösteten Aubergine, mit der ich die Cappellacci gefüllt […]

    -
  9. Lucia D.-M- am 19. Juli 2016 at 13:33:

    super das Rezept:-) Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen:-)

    -

Kommentieren


Handcrafted by kubus media.